SNA Radio
    Panorama

    Bewegung "Naschi" beendet Blockade der estnischen Botschaft in Moskau

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Konflikt um sowjetisches Soldatendenkmal in Estland (63)
    0 10

    Die Jugendbewegung "Naschi" (Die Unsrigen) will die vor sieben Tagen begonnene Belagerung der estnischen Botschaft in Moskau beenden.

    MOSKAU, 03. Mai (RIA Novosti). Die Jugendbewegung "Naschi" (Die Unsrigen) will die vor sieben Tagen begonnene Belagerung der estnischen Botschaft in Moskau beenden.

    Das hängt damit zusammen, dass Botschafterin Marina Kaljurand das Gelände der diplomatischen Mission verlassen hat, sagte der Führer der Bewegung, Wassili Jakemenko, in einem RIA-Novosti-Gespräch. "Das ist ein Sieg der Bewegung, wenngleich kein vollständiger. Wir werden die Blockade der Botschaft beenden, weil es dort niemanden mehr gibt."

    Zugleich kündigte Jakemenko weitere Aktionen an, die die estnischen Behörden dazu bewegen sollen, die Repressionen gegen die russischsprachige Bevölkerung (Estlands) einzustellen.

    Themen:
    Konflikt um sowjetisches Soldatendenkmal in Estland (63)