11:20 26 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Erdbeben in Japan: Keine Russen unter den Opfern

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 16. Juli (RIA Novosti). Beim Erdbeben in Japan am Montagmorgen hat es keine Russen unter den Toten und Verletzten gegeben.

    Wie der stellvertretende Presseamtschef des russischen Außenministeriums, Andrej Kriwzow, RIA Novosti mitteilte, „sind bis jetzt keine Angaben über vom Erdbeben in Japan betroffene russische Bürger eingegangen“.

    Das Erdbeben der Stärke 6,8 hatte sich am Montag im Raum Kashiwazaki, 250 Kilometer südwestlich von Tokio, ereignet. Nach Angaben von Nachrichtenagenturen sind bei der Katastrophe vier Menschen ums Leben gekommen und über 400 verletzt worden.

    Indes wurde ein weiteres Erdbeben der Starke 5,6 an der westlichen Küste der japanischen Insel Honshu gemeldet. Nach Angaben des japanischen Meteorologieamtes wurden die Erdstöße um 15.37 Uhr Ortszeit (10.37 Uhr Moskauer Zeit) registriert. Es besteht keine Tsunamigefahr.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren