22:12 18 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Russlands Wohltätigkeitsbund: UNO soll Weltweite Datenbank über krebskranke Kinder erstellen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 10. August (RIA Novosti). Russlands Bund wohltätiger Organisationen ruft die UNO auf, eine Weltweite Datenbank über Kinder mit onkologischen Erkrankungen einzurichten.

    Dafür wird eine Unterschriftensammlung von Eltern krebskranker Kinder durchgeführt, wie der Pressedienst des Bundes mitteilt.

    „Jedes an Krebs erkrankte Kind muss in der von der UNO geschaffenen Weltweiten Datenbank erfasst sein. Dadurch kann jährlich das Leben tausender krebskranker Kinder gerettet werden“, steht in der Pressemitteilung.

    Dem Text zufolge wird diese Aktion in vielen Ländern der Welt durchgeführt. Sie will die internationale Öffentlichkeit auf das Problem der Krebsmorbidität aufmerksam machen und eine Untersuchung dieser Frage in einer Sitzung der UNO-Vollversammlung erreichen.

    Gegenwärtig sind dem UNO-Generalsekretär bereits 126 Elternunterschriften zugegangen.

    Die Aktion wird vom Informationszentrum „Wohltätigkeit in Russland“ unterstützt und dauert ein Jahr. Es sollen 10 000 Unterschriften gesammelt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren