08:35 21 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Kind illegaler Einwanderer in Frankreich aus Fenster gefallen - Ärzte kämpfen um sein Leben

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Das Kind illegaler Einwanderer aus Russland, welches am Donnerstag aus dem Fenster einer Wohnung in der fünften Etage gefallen ist, schwebt noch immer zwischen Leben und Tod, hat RIA Novosti im Krankenhaus von Amiens im Nordosten Frankreichs erfahren.

    PARIS, 10. August (RIA Novosti). Das Kind illegaler Einwanderer aus Russland, welches am Donnerstag aus dem Fenster einer Wohnung in der fünften Etage gefallen ist, schwebt noch immer zwischen Leben und Tod, hat RIA Novosti im Krankenhaus von Amiens im Nordosten Frankreichs erfahren.

    Der 12-jährige Iwan wollte seinem Vater hinterher laufen, der sich über den Balkon der Nachbarn dem Zugriff der Polizei entziehen wollte. Den illegalen Einwanderern aus Tschetschenien, die seit 2003 in Frankreich leben, stand vermutlich die Abschiebung bevor.

    Präsident Nicolas Sarkozy hat aus Anlass dieses Vorfalls öffentlich sein Bedauern zum Ausdruck gebracht. Der Premierminister und der Minister für Immigration, Integration, nationale Identität und Ko-Entwicklung haben unterdessen die Hauptverwaltung der Nationalgarde aufgefordert, eine gründliche interne Untersuchung einzuleiten.

    Der Verband für die Verteidigung der Menschenrechte hat seinerseits derweil die französische Einwanderungspolitik kritisiert, „die menschliche Dramen provoziert, ohne dabei reale Probleme zu lösen, die sie ihrer Berufung nach eigentlich bekämpfen soll“.

    Die Eltern Iwans befinden sich bei ihrem Sohn im Krankenhaus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren