03:13 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    500 russische Flüchtlinge nach Inguschetien zurückgekehrt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 01
    MOSKAU, 29. August (RIA Novosti). Gegenwärtig sind rund 500 russische Flüchtlinge nach Inguschetien (russische Teilrepublik im Nordkaukasus) zurückgekehrt, die die Republik in den 90er Jahren während der Konflikte im Kaukasus verlassen hatten.

    Das sagte Murat Sjasikow, Präsident von Inguschetien, am Mittwoch Journalisten in Moskau.

    Seinen Worten nach kommen die Aussiedler aus verschiedenen russischen Regionen zurück, darunter auch aus den Anrainergebieten Inguschetiens.

    „Sie (Auswanderer) kehren (...) aus dem Gebiet Wolgograd (Südrussland), der Region Stawropol (Südrussland), dem Gebiet Woronesch (Zentralrussland) und sogar aus Nordossetien (Nordkaukasus-Republik) und Kabardino-Balkarien (ebenfalls Nordkaukasus-Republik) zurück“, erläuterte Sjasikow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren