02:29 23 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Russland entsendet Spezialisten nach Baku zur Begutachtung von Bauten

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 31. August (RIA Novosti). Fachleute des russischen Zivilschutzes werden Aserbaidschan bei der Begutachtung von Gebäuden des Typs helfen, der am Dienstag in Baku eingestürzt ist, teilte ein Ministeriumssprecher RIA Novosti mit.

    Es sei geplant, dass der Chef der Ministeriumsabteilung für internationale Zusammenarbeit am Freitagabend nach Baku abreist, um die Begutachtung der Stabilität von Bauten durch mobile Diagnosestationen vorzubereiten. Bei Interesse der aserbaidschanischen Seite würden Fachleute und Spezialtechnik schon in der nächsten Woche für einen Einsatz bereit stehen.

    Wie der Sprecher sagte, hat das russische Zivilschutzministerium schon bei den Such- und Rettungsarbeiten ihre Kollegen in Baku beraten.

    Am vergangenen Dienstag ist in Baku ein halbfertiger Elfgeschosser eingestürzt, wobei nach jüngsten Angaben 16 Bauarbeiter den Tod gefunden haben. Noch immer wird befürchtet, dass unter den Trümmern weitere Menschen verschüttet sind. Die Sucharbeiten werden ununterbrochen fortgesetzt. Die Justiz hat ein Untersuchungsverfahren eingeleitet.

    Nach ersten Untersuchungen wird vermutet, dass bei dem Bau gegen Sicherheitsbestimmungen und Bautechnologien verstoßen worden ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren