19:33 22 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Väterchen Frost erklimmt Elbrus

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 7 0 0
    NALTSCHIK (KABARDINO-BALKARIEN), 31. August (RIA Novosti). Väterchen Frost (russischer Weihnachtsmann) hat am Freitag den Westgipfel des Elbrus (5642 Meter) bestiegen.

    Das sagte der Direktor des Zentrums „Elbrus“, Kurman Neppejew, RIA Novosti.

    „Auf dem Gipfel des Elbrus (der höchste Berg im Kaukasus und Russlands) hisste Väterchen Frost seine Standarte, die Flagge von Moskau und Wologda (Gebiet Wologda, Nordwestrussland), die ihr 860-jähriges Bestehen feiert, sowie die Fahne von Kabardino-Balkarien (russische Nordkaukasus-Republik), das das 450-jährige Jubiläum seines freiwilligen Eintritts in den Bestand Russlands begeht. Dort wurde auch seine Video-Glückwunschbotschaft an die Russen anlässlich der Wahl Sotschis zum Olmpia-Ort aufgezeichnet“, sagte der Gesprächspartner der Agentur.

    Seinen Worten nach begann er seinen Gipfelsturm um 02.00 Uhr Moskauer Zeit auf einer Höhe von 3600 Metern.

    „Um 9.00 Uhr kam Väterchen Frost in Begleitung von erfahrenen Alpinisten auf den Westgipfel“, so Neppejew. Ihm zufolge wird der ungewöhnliche Bergsteiger am Freitagabend seinen Abstieg antreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren