10:29 25 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Moskauer verklagt Brauerei nach Fund von Condom in Bierflasche

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 04. September (RIA Novosti). Ein Einwohner Moskaus hat eine russische Brauerei nach dem Fund eines Condoms in einer Bierflasche auf 50 Millionen Rubel (knapp 1,5 Millionen Euro) verklagt.

    Das teilte das überregionale Anwaltskollegium "Gesetz und Mensch" am Dienstag mit. Im August vergangenen Jahres hatte der Mann eine Kiste Bier gekauft und in einer Flache einen Condom und dessen Verpackung entdeckt. Nach einer Expertise wurde festgestellt, dass die beiden Gegenstände unmittelbar im Herstellerbetrieb in die Flasche gelangt waren.

    Der Kunde leide moralisch und könne bislang keine industriemäßig abgefüllten Getränke konsumieren, weil er Angst vor einer Vergiftung habe, hieß es. Er musste sogar einen Psychologen konsultieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren