01:00 25 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Russisches Flugzeug im Flughafen Tel Avivs repariert

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    TEL AVIV, 05. September (RIA Novosti). Das Flugzeug der russischen Fluggesellschaft Transaero, das kürzlich im Flughafen von Tel Aviv von einem Schleppwagen gerammt und beschädigt worden war, ist repariert worden. Die Fluggäste werden allerdings mit einer anderen Maschine nach Moskau transportiert.

    Das erfuhr RIA Novosti am Mittwoch im Transaero-Büro in Tel Aviv.

    Angesichts der zusätzlichen Last habe die Transaero eine Boeing-767 nach Israel geschickt, um neben den Gästen des heutigen Flugs auch die Passagiere der beschädigten Maschine nach Moskau zu holen, informierte ein Sprecher der Fluggesellschaft.

    Die Gäste des gestrigen Flugs seien in mehreren Hotels mit Vollpension beherbergt worden. Die Fluggäste, die über Moskau in andere Städte reisten, seien mit dem Nachtflug der Transaero bzw. von der israelischen Fluggesellschaft El Al nach Moskau gebracht worden.

    Die Boeing-737 der Transaero war am Dienstag im Flughafen Ben Gurion von einem Schleppwagen gerammt worden. Der Transaero-Sprecher unterstrich, dass die israelische Seite die Reparaturkosten übernommen habe, weil die Schuld für den Zwischenfall „voll und ganz auf dem Fahrer des Schleppwagens gelegen“ habe.