17:50 23 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Versuchter Terrorakt in Kabardino-Balkarien - Niemand verletzt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    NALTSCHIK, 07. September (RIA Novosti). In Kabardino-Balkarien haben Unbekannte versucht, einen Kleinbus mit Menschen in die Luft zu sprengen.

    Wie RIA Novosti inoffiziell in den Rechtsschutzorganen der Republik erfuhr, wurde niemand verletzt.

    Die gesteuerte Explosion erfolgte gegen 16.00 Uhr Moskauer Sommerzeit auf der Autostraße zwischen den Städten Baksan und Tschegem. Die Sprengmine war auf dem Weg des Fahrzeuges gelegt worden, das Einwohner von Armawir nach Naltschik zu den Feierlichkeiten anlässlich des 450. Jahrestages des freiwilligen Beitritts von Kabardino-Balkarien zu Russland bringen sollte.

    Nach vorläufigen Angaben hatte der Sprengsatz eine Explosionsstärke von drei bis fünf Kilogramm TNT.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren