20:36 18 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Russland beklagt jährlich 40 000 Alkoholtote

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 420
    MOSKAU, 11. September (RIA Novosti). In Russland sterben jährlich bis zu 40 000 Menschen durch Alkoholvergiftung.

    Das sagte russische Vizeinnenminister Alexander Tschekalin am Dienstag in der Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) in einer „Regierungsstunde“.

    „Jedes fünfte Verbrechen wird aufgrund von Trunksucht begangen“ ergänzte er.

    Seinen Worten nach hat sich der Anteil des Alkoholismus unter Frauen in den letzten 30 Jahren verdoppelt und das Durchschnittsalter des Beginns des Alkoholtrinkens bei Jugendlichen sank von 16 auf 14 Jahre.

    Tschekalin zufolge sterben zudem jährlich etwa 10 000 junge Menschen durch Drogenmissbrauch, der auch der Grund für viele Diebstähle und Gewaltverbrechen ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren