12:14 24 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Mord an Politkowskaja: FSB-Offizier soll Mörder mit Informationen versorgt haben

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zum Mord an Reporterin Anna Politkowskaja (145)
    0 2 0 0
    MOSKAU, 12. September (RIA Novosti). Im Rahmen der Ermittlungen zum spektakulären Mord an der Reporterin Anna Politkowskaja wirft die russische Justiz FSB-Oberstleutnant Pawel Rjagusow vor, die Täter kurz vor dem Mord über den Wohnort von Politkowskaja informiert zu haben.

    Das erfuhr RIA Novosti aus einer den Ermittlungen nahe stehenden Quelle.

    Politkowskaja war am 7. Oktober 2006 im Treppenflur ihres Wohnhauses im Zentrum von Moskau erschossen worden.

    An diesen Mittwoch wurde ein neuer, bereits der dritte Haftbefehl gegen Rjagusow erlassen, der jedoch mit dem Politkowskaja-Mord nichts zu tun hat. Der Geheimdienstler wurde wegen Erpressung, Menschenentführung und Amtsmissbrauch angeklagt. Im Fall Politkowskaja sei gegen Rjagusow noch keine Anklage erhoben worden, teilte sein Anwalt Andrej Trepychalin mit.

    Themen:
    Ermittlungen zum Mord an Reporterin Anna Politkowskaja (145)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren