20:44 18 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Putin-Bevollmächtigter sieht Politik hinter Mordserie in Inguschetien

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MAGAS (Inguschetien), 13. September (RIA Novosti). Die Mordserie in der russischen Kaukasus-Republik Inguschetien hat einen politischen Hintergrund.

    Das sagte Dmitri Kosak, Bevollmächtigter des russischen Präsidenten in Südrussland.

    „Man versucht mit diesen Greueltaten uns zu bestimmten Entscheidungen zu bewegen“, äußerte er während einer Sicherheitsberatung in der inguschetischen Hauptstadt Magas. Unter diesen Bedingungen werden keine Entscheidungen getroffen, betonte Kosak. Bei den jüngsten Verbrechen in Inguschetien handle es sich „offenbar um Terroranschläge“. Kosak versprach, innerhalb der Sicherheitsbehörden Ordnung zu schaffen, und kündigte ein härteres Vorgehen gegen die Korruption an.

    In Inguschetien wurde zuletzt eine Reihe von Morden an Russen und Zigeunern verübt. Außerdem wurden Truppenteile mehrmals von Unbekannten beschossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren