17:40 23 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Bären bei Unfall auf Autobahn nach St. Petersburg getötet

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 501
    NOWGOROD WELIKI, 03. Oktober (RIA Novosti). Ein Kleinbus hat am Mittwoch auf der Autobahn zwischen Moskau und Sankt Petersburg eine Bärin und zwei Jungtiere überfahren.

    Das meldete die Verkehrspolizei.

    „Die Information über den Vorfall an der Fernstraße neben dem Dorf Krestzy traf am Mittwochmorgen ein“, sagte ein Sprecher der Verkehrspolizei.

    Der Fahrer eines Ford Transit aus Moskau überfuhr aus vorerst unbekannten Gründen eine Bärin und ihre zwei Jungen, die die Autobahn überquerten. Die Bärin und ein Junges starben dabei. Das zweite Bärenkind rannte in den Wald. Die Insassen des Unfallautos hatten keinen Schaden erlitten.

    Nach Angaben der Nowgoroder Polizei wurden in den letzten zwei Jahren mehr als 20 Menschen bei Autounfällen, an denen Wildtiere, hauptsächlich Elche, beteiligt waren, verletzt. Ein Mensch war dabei ums Leben umgekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren