22:01 18 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Russisch Fernost: Polizei findet Kleinkind mit Drogen in Wickel

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 6 0 0
    WLADIWOSTOK, 03. Oktober (RIA Novosti). Die Mitarbeiter eines Handelszentrums in Wladiwostok haben ein verlassenes anderthalbjähriges Kind entdeckt und ins Krankenhaus abgeliefert.

    Bei der Untersuchung fand die Bezirkspolizei ein Zeitungspaket mit Hanf in der Wickel des Kindes. Das teilte ein Mitarbeiter der Bezirkspolizei am Mittwoch mit.

    „Ein Wächter des Handelszentrums entdeckte ein unbeaufsichtigtes Kind und rief die Polizei. Der Junge wurde in die Pflegeabteilung des Kinderkrankenhauses Nummer 3 eingeliefert, wo die Mitarbeiter bei der Untersuchung ein Zeitungspaket mit Drogen in seiner Wickel fanden“, sagte der Gesprächspartner der RIA Novosti.

    Der Vorfall werde ermittelt, sagte er. Einer Version zufolge wurde das Kind als Drogenkurier ausgenutzt.

    Wie die Chefärztin des Kinderkrankenhauses Nummer 3 von Wladiwostok, Valentina Rasskasowa, der RIA Novosti mitteilte, ist das gefundene Kind bei befriedigender Gesundheit.

    „Die medizinische Untersuchung wies auf, dass das Kind gesund ist, doch es ist auf den ersten Blick sichtbar, dass es aus ungeordneten Verhältnissen stammt: Der Junge hat einen gehetzten Blick und nimmt schlecht Kontakt auf“, sagte Rasskasowa.

    Bis die Eltern des kleinen Drogenkuriers gefunden werden, bleibe er in der Pflegeabteilung, sagte die Chefärztin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren