03:20 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Museumsmitarbeiter im Uralgebiet aus Diebstahlverdacht festgenommen - Millionenschaden

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 01. Dezember (RIA Novosti). Die russische Polizei hat drei Mitarbeiter eines Mineralogiemuseums bei Jekaterinburg (Uralgebiet) aus Diebstahlverdacht festgenommen.

    Ihnen wird zur Last gelegt, Brillanten, andere Edelsteine und Schmuck im Gesamtwert von über 46 Millionen Rubel (1,3 Millionen Euro) entwendet zu haben, teilte ein Polizeisprecher am Samstag RIA Novosti telefonisch mit. Die drei seien am Freitagabend in der Stadt Saretschny festgenommen worden. Es handele sich um den Direktor, den Buchhalter und ein Mitarbeiter des Mineralogiemuseums, sagte er.