01:18 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Alle Bergleute nach Grubenexplosion in der Ukraine evakuiert - 37 Verletzte (Zusammenfassung)

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10

    Alle Bergleute sind nach einer Grubenexplosion im ukrainischen Gebiet Donezk evakuiert worden. Das teilte der örtliche Bergungs- und Rettungsdienst am Samstag mit. 37 Bergarbeiter seien verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

    DONEZK, 01. Dezember (RIA Novosti). Alle Bergleute sind nach einer Grubenexplosion im ukrainischen Gebiet Donezk evakuiert worden.

    Das teilte der örtliche Bergungs- und Rettungsdienst am Samstag mit. 37 Bergarbeiter seien verletzt worden, zwei von ihnen schwer. In einem Krankenhaus in Donezk werden zurzeit 35 Bergleute behandelt, teilte dessen Chefarzt mit. Noch zwei Kumpel befänden sich in schwerem Zustand in einem anderen Krankenhaus. Angaben über einen Toten wurden nicht bestätigt. Zuvor hatte der Rettungsdienst vor Ort mitgeteilt, dass sich ein Bergarbeiter schwere Kopfverletzungen zugezogen habe und noch vor der Ankunft der Ärzte gestorben sei.

    Das Unglück ereignete sich am frühen Samstagmorgen in selber Grube, in der in der Nacht zum 18. November 101 Bergleute ums Leben gekommen waren. Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich nach Angaben der betroffenen Minengesellschaft 385 Bergarbeiter unter Tage.