17:33 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Rat der Olympia-Unternehmens Olympstroi tagt in Sotschi

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    SOTSCHI, 01. Dezember (RIA Novosti). Der Rat des staatlichen Olympia-Unternehmens Olympstroi ist am Samstag im russischen Schwarzmeer-Badeort Sotschi zu seiner zweiten Sitzung zusammengetreten.

    Den Voristz führt der Minister für die Regionalentwicklung Russlands, Dmitri Kosak. Auf der Tagesordnung steht der Entwurf eines staatlichen Programms zum Bau olympischer Objekte in Stadt und Gebiet Sotschi. Bestätigt werden soll ferner der Modus für die Auswahl von Investoren. Dabei plädierte Kosak für äußerste Transparenz. Bestätigt werden auch die Zusammensetzung der Revisionskommission und der Modus für die Entlohnung der Mitarbeiter von Olympstroi.

    Neben Kosak nehmen an der Sitzung der Präsident des Olympischen Komitees Ruslands, Leonid Tjagatschow, der Direktor des Organisationskomitees "Sotsch-2014", Dmitri Tschernyschenko, der Gouverneur der Region Krasnodar, Alexander Tkatschow, der Oberbürgermeister von Sotschi, Viktor Kolodjaschny, und Russlands Verkehrsminister Igor Lewitin teil.

    Olympstroi ist für die Organisation des Baus olympischer Objekte zuständig. Das betrifft Projektierung, Bau und Rekonstruktion von Sportobjekten, der Infrastruktur und Tourismusobjekten. Das Unternehmen wird auch den Betrieb der olympischen Objekte in der Stadt organisieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren