05:44 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    Nato bombardiert afghanische Zivilobjekte - Dutzende Tote und Verletzte

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    KABUL, 11. April (RIA Novosti). Bei Bombenschlägen der Nato-Luftwaffe in der afghanischen Provinz Zabul sind ein Zivilist getötet und drei verletzt worden. Das teilte die afghanische Nachrichtenagentur Bakhtar am Freitag mit Hinweis auf den Chef der Polizeiverwaltung der Provinz mit.

    Der Zwischenfall ereignete sich am Mittwoch, als Nato-Kampfflugzeuge Bomben auf die Ortschaft Hasanheil, Kreis Mizan in der Provinz Zabul, abwarfen. Die Bombenschläge trafen zivile Wohnhäuser. Die Verletzten wurden ins Stadtlazarett von Khalat eingeliefert. Die Ärzte bewerten ihren Zustand als stabil.

    Am vergangenen Montag haben Nato-Flugzeuge die afghanische Provinz Nuristan bombardiert. Nach inoffiziellen Angaben sind dabei 40 Zivilisten getötet und 30 verletzt worden, darunter Frauen und Kinder.

    Der Präsident Afghanistans, Hamid Karzai, hat einen Erlass über die Bildung einer staatlichen Kommission unter Teilnahme von Vertretern der bewaffneten Strukturen herausgegeben, die den Zwischenfall untersuchen soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren