14:12 20 Januar 2018
SNA Radio
    Panorama

    Taliban töten Afghanen wegen angeblicher Spionage für Regierung

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10
    KABUL, 03. Mai (RIA Novosti). Taliban-Kämpfer haben in den südöstlichen Provinzen Khost und Paktia in Afghanistan zwei Einwohner „wegen Spionage für die Regierung“ hingerichtet.

    Das teilte der Fernsehsender „Tolo“ am Mittwoch mit.

    Eine der Leichen wurde später in einer verlassenen Gegend im Kreis Zormat der Provinz Paktia aufgefunden.

    Nach Angaben des Senders haben die Taliban-Extremisten auch einen Lokalchef des afghanischen Sicherheitsdienstes im Kreis Karabag der Provinz Ghazni ermordet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren