17:56 23 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Bush zur Finanzkrise: "Wall Street hat einen Kater"

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    US-Präsident George W. Bush hat den jetzigen Zustand des Finanzsektors seines Landes als einen "Kater" bezeichnet.

    NEW YORK, 23. Juli (RIA Novosti). US-Präsident George W. Bush hat den jetzigen Zustand des Finanzsektors seines Landes als einen "Kater" bezeichnet.

    "Wall Street war im Alkoholrausch, jetzt ist dort ein Kater eingetreten", zitiert ein ABC-Tochtersender den US-Präsidenten. "Es geht nun darum, wie viel Zeit die Wall Street brauchen wird, um wieder nüchtern zu werden."

    Im Internetlexikon Wikipedia sind inzwischen unter dem Oberbegriff "Bushismus" so manche eigenartige "Bonmots" des US-Präsidenten zu finden. Als besonders "gelungene" Perlen gelten Sätze wie "Man braucht Zeit, um das Chaos wiederherzustellen" oder "Das ist natürlich ein Budget... Es enthält viele Zahlen."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren