10:29 20 Januar 2018
SNA Radio
    Panorama

    Boeing-Unglück: Ermittler widerlegen Berichte über Triebwerksexplosion

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 20

    Nach dem schweren Flugzeugabsturz in Perm (Ural) haben die Ermittler Augenzeugenberichte, dass die Triebwerke der Maschine noch in der Luft explodiert seien, als falsch zurückgewiesen.

    MOSKAU, 18. September (RIA Novosti). Nach dem schweren Flugzeugabsturz in Perm (Ural) haben die Ermittler Augenzeugenberichte, dass die Triebwerke der Maschine noch in der Luft explodiert seien, als falsch zurückgewiesen.

    Bei der Untersuchung der Triebwerksteile seien keine Brandspuren entdeckt worden, teilte das Zwischenstaatliche Luftfahrtkomitee mit, das mit den Ermittlungen beauftragt ist. Die beiden Triebwerke seien bis zum Aufprall auf der Erde intakt gewesen. Auch die Vermutung, dass die Boeing noch in der Luft zerfallen war, habe sich nicht bestätigt.

    Eine Boeing 737-500, die von Moskau nach Perm flog, stürzte am vergangenen Sonntag aus bisher ungeklärter Ursache beim Landeanflug ab. Dabei kamen alle 88 Insassen ums Leben. Die Maschine gehörte der Aeroflot-Tochterfluggesellschaft Nord.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren