09:34 17 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Botswana: Großteil des weltweit größten Nationalparks durch Brand zerstört

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 22. September (RIA Novosti). Seit zwei Wochen wütet ein Großbrand im größten Nationalpark der Welt, dem Central Kalahari Game Reserve. Das berichtet das Internetmagazin „Wildlife Extra“. Bislang wurden 80 Prozent des Territoriums zerstört.

    Der Nationalpark liegt in Botswana und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 52 000 Quadratkilometern. Er wurde im Jahr 1957 für den Schutz der Kalahari-Wüste gegründet und beherbergt eine Vielzahl von Antilopen. Er ist das traditionelle Siedelgebiet von Buschmännern.

    Laut einem Sprecher der Regierung von Botswana kann das Feuer nicht gelöscht werden, da es sich zu schnell ausbreitet.

    Im Norden des Nationalparks würde das Feuer die Melonenplantagen vernichten, die für die Buschmänner eine lebensnotwendige Wasserquelle seien, da sie auf ein Regierungsverbot hin das Wasser des Parks nicht trinken dürfen, teilte ein Buschmann mit.

    Der Nationalpark ist der Stolz von Botswana und zieht viele Touristen aus aller Welt an.

    Die Brandursache ist bisher unbekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren