15:12 22 Januar 2018
SNA Radio
    Panorama

    Teheran feiert Eröffnung des vierthöchsten Fernsehturms der Welt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    In Teheran hat am Dienstag die feierliche Eröffnung des vierthöchsten Fernsehturmes der Welt stattgefunden, wie ein Korrespondent von RIA Novosti berichtet.

    TEHERAN, 08. Oktober (RIA Novosti). In Teheran hat am Dienstag die feierliche Eröffnung des vierthöchsten Fernsehturmes der Welt stattgefunden, wie ein Korrespondent von RIA Novosti berichtet.

    Der 435 Meter hohe Milad-Turm (mit einer 120 Meter langen Spitze) ist nach den ähnlichen Bauten in Toronto, Shanghai und Moskau der vierthöchste Funk- und Fernsehturm der Welt.

    Milad wurde innerhalb von elf Jahren errichtet und kostete rund 194 Millionen US-Dollar. Jedoch sind die Innenarbeiten noch nicht beendet.

    Laut dem Projekt soll der Turm neben Büroräumen auch Restaurants, Kunstgalerien und Aussichtsplätze beherbergen.

    Iran betont, dass das "Wunder der Architektur und modernen Technologien" trotz wirtschaftlicher Sanktionen des Westens gegen die Islamische Republik gebaut worden sei. In Teheran ist man davon überzeugt, dass der Milad-Turm zum Symbol der iranischen Hauptstadt werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren