21:12 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Geldwäsche-Skandal: Kreml-Beamtem drohen zwölf Jahre Haft

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10
    MOSKAU, 08. Oktober (RIA Novosti). Im Prozess gegen Alexej Naumow, Ex-Mitarbeiter des Finanz- und Rechtsressorts der Kreml-Vermögensverwaltung, hat der Staatsanwalt zwölf Jahre Haft für den Angeklagten gefordert.

    „Wir unterstützen völlig die Position der Anklage. Hoffentlich fällt das Gericht eine gerechte Entscheidung, um dann dem Täter das entwendete Geld zu entziehen“, sagte Viktor Chrekow, Sprecher der Vermögensverwaltung, am Mittwoch zu RIA Novosti.

    Dem Angeklagten werden Unterschlagung und Geldwäsche vorgeworfen. Um welche Summe es sich handelt, wird nicht präzisiert. Das Urteil soll am 29. Oktober gefällt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren