20:22 15 November 2018
SNA Radio
    Panorama

    Flugzeug-Absturz in den Tod: Abschied von General Troschew

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 21
    KRASNODAR (Südrussland), 22. Oktober (RIA Novosti). Der russische General Gennadi Troschew, der am 14. September in Perm bei dem Absturz einer Boeing 737-500 ums Leben gekommen ist, wird am Mittwoch nahe der südrussischen Stadt Krasnodar beerdigt.

    Troschew wurde am 14. März 1947 in Berlin geboren.

    Nach der Absolvierung von drei russischen Militärakademien war er Kommandeur einer Panzerbrigade in den in der DDR stationierten sowjetischen Streitkräfte.

    1995 und 1996 kommandierte er eine Truppengruppierung in Tschetschenien. Für die Anti-Terror-Operation in den südrussischen Teilrepubliken Tschetschenien und Dagestan war er 1999 mit dem Titel "Held Russlands" ausgezeichnet worden. Seit August 1999 befahl er russische Einheiten in Dagestan, danach wurde er zum Kommandeur der Eliteeinheit "Wostok" im Nordkaukasus.

    Die Boeing 737-500, die aus Moskau nach Perm unterwegs war, stürzte in der Nacht aus bisher ungeklärter Ursache beim Landeanflug ab. Dabei kamen alle 88 Insassen ums Leben. Die Maschine gehörte der Aeroflot-Tochter Nord.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren