05:40 18 Juni 2018
SNA Radio
    Panorama

    Madonna und Guy Ritchie lassen sich heute scheiden

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    LONDON, 21. November (RIA Novosti). Das Londoner Hohe Gericht prüft am Freitag den Scheidungsfall der amerikanischen Sängerin Madonna und des britischen Filmregisseurs Guy Ritchie.

    Laut den Angaben der Londoner Zeitung "Evening Standard" wird der Scheidungsprozess des prominenten Paars nicht lange dauern, da keine gegenseitigen finanziellen Forderungen bestehen. Es müsse jedoch über das Sorgerecht für die beiden gemeinsamen Kinder entschieden werden.

    Madonna und Guy Ritchie hatten Mitte Oktober nach siebeneinhalb Jahren Ehe bekannt gegeben, sich scheiden lassen zu wollen.

    Britischen Medien zufolge fiel ihnen diese Entscheidung schwer. Im vergangenen Jahr berichtete die Presse mehrmals, Ritchie habe es satt, ständig im Schatten seiner berühmten Frau zu stehen.

    Die Situation verschärfte sich dadurch, dass die jüngsten Filme Ritchies im Vergleich zu seinem berühmten Streifen "Bube, Dame, König, grAs" (Lock, Stock & Two Smoking Barrels) nicht besonders erfolgreich waren.

    Madonna hat verschiedenen Korrespondenten der Boulevard-Presse zufolge mit aller Kraft versucht, die Ehe zu retten, und lehnte dafür mitunter äußerst lukrative Projekte ab. Es wird davon ausgegangen, dass sie nach der Scheidung in die USA zurückkehrt.

    Das Vermögen der 50-jährigen Madonna wird auf 300 Millionen Pfund Sterling geschätzt und der 40-jährige Guy Ritchie soll rund 30 Millionen Pfund Sterling besitzen.

    Das Paar hat sich gemeinsam um die Erziehung von Madonnas Tochter Lourdes, Adoptivsohn David und ihres gemeinsamen Sohnes Rocco John gekümmert.