16:32 21 Juni 2018
SNA Radio
    Panorama

    Zwölfjährige in Jakutsk ist Mutter geworden

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    JAKUTSK, 13. März (RIA Novosti). Eine zwölfjährige Schülerin aus Jakutsk (Teilrepublik Jakutien) hat am vergangenen Sonntag ein Kind zur Welt gebracht, erfuhr RIA Novosti am Freitag von einer Mitarbeiterin des Entbindungsheimes.

    Ihr zufolge hatte sich das Mädchen über starke Bauchschmerzen beschwert. Es habe sich jedoch herausgestellt, dass die Zwölfjährige unter Geburtswehen litt.

    Trotz des sehr jungen Alters sei das Mädchen physiologisch ausgereift und fortpflanzungsfähig, so die Sprecherin.

    „Die Entbindung erfolgte ohne Komplikationen, die Schülerin der 6. Klasse gebar ein Mädchen auf natürliche Weise, ohne Kaiserschnitt. Der Zustand der beiden wird als stabil eingeschätzt“, sagte die Gesprächspartnerin der Agentur.

    Wie RIA Novosti aus der Schule, an der die junge Mutter lernt, erfuhr, hatten die Lehrer bis zuletzt von ihrer Schwangerschaft nichts gewusst. „Es waren keine Schwangerschaftsmerkmale sichtbar und wir hatten uns nicht einmal vorstellen können, dass eine unserer Schülerinnen ein Kind austrug“, sagte der Gesprächspartner der Agentur.

    Nach seinen Angaben wird der Fall in der städtischen Staatsanwaltschaft geprüft.

    Wie aus der Staatsanwaltschaft verlautete, sei bei fehlendem Tatbestand und fehlendem Täter kein Untersuchungsverfahren eingeleitet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren