20:24 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    The Moscow News erneuert ihr Design und wirft einen neuen Blick auf Moskau

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 01
    MOSKAU, 23. April (RIA Novosti). Die in Englisch erscheinende Wochenschrift „The Moscow News“ erneuert ihr Design und will die Leser dazu veranlassen, einen neuen Blick auf Moskau zu werfen.

    „Wir wollen unter einem ganz neuen Winkel auf Moskau blicken“, sagte Chefredakteur Timm Wall am Donnerstag bei RIA Novosti bei der Vorstellung der erneuerten Version. „Wir wollen einige stereotype Vorstellungen von dieser Stadt sowie von den Funktionen, die eine moderne Zeitung erfüllt, herausfordern.“

    Der britische Journalist Timm Wall ist seit Februar 2009 Chefredakteur von „The Moscow News“. Die Zeitung wird von RIA Novosti unterstützt, betreibt jedoch eine unabhängige Redaktionspolitik und befasst sich mit dem aktuellen Zeitgeschehen in Russland und der Welt. Das Blatt bringt analytische Artikel und Reportagen aus Wirtschaft und Politik.

    „Wir betreiben eine absolut unabhängige Redaktionspolitik. Deshalb gibt es für uns keine Tabus“, betonte Wall. Er wolle die Zeitung für alle Moskauer Leser interessant machen sowohl für Russen als auch für die hier lebenden Ausländer. „Wir haben unser Design völlig erneuert und neue Rubriken eingebaut“, sagte der Chefredakteur. Die neue Ausgabe informiert besser über Kultur, Unterhaltung und das Nachtleben der russischen Metropole. Dafür wurde die neue Rubrik „Tag und Nacht“ geschaffen.

    Der neue Abschnitt „City Guide“ funktioniert als alternative Titelseite und bietet Informationen, die den Lesern helfen, sich besser in der Stadt zurechtzufinden. „Um die Leser zusätzlich zu interessieren und amüsieren, drucken wir jetzt die zweite Hälfte der Zeitung oben nach unten verkehrt. Die Idee ist immer dieselbe: Auf die Dinge neu blicken“, sagte Wall.

    „Die Zeitung hat nun ein eigenes Gesicht“, würdigte die Chefredakteurin von RIA Novosti, Swetlana Mironjuk. Das neue Team der Zeitung wisse, was es wolle und wie es das tue und sei auf ein konkretes Ergebnis ausgerichtet.

    „Wir haben jahrelang in verschiedenen Ausgaben, darunter auch in solchen, die in Moskau herausgegeben werden, gelesen, wie schrecklich und nicht lebensfreundlich Moskau ist, insbesondere für Ausländer“, sagte Mironjuk. Ihr zufolge ist Moskau nicht so schlecht wie es dargestellt wird. Diese Megastadt habe ihre Vor- und Nachteile, falsches und aufrichtiges. Sie wolle, dass die erneuerte „The Moscow News“ das Gefühl dieser Stadt, die geliebt und gehasst wird, wiedergibt, sagte Mironjuk.

    Nach Angaben der Forschungsfirma TNS Gallup Media hat „The Moscow News“ bei einer Auflage von 45 000 rund 79 500 Leser hinter sich. Das Markenzeichen „The Moscow News“ gehört RIA Novosti.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren