13:05 23 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Russisches Kriegsschiff wehrt Piratenangriff vor Somalia ab

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1010

    Das U-Boot-Abwehrschiff der russischen Pazifikflotte (TOF) „Admiral Pantelejew“ hat am Samstag im Golf von Aden einen Piratenüberfall auf einen Frachterkonvoi abgewehrt.

    WLADIWOSTOK, 25. Mai (RIA Novosti). Das U-Boot-Abwehrschiff der russischen Pazifikflotte (TOF) „Admiral Pantelejew“ hat am Samstag im Golf von Aden einen Piratenüberfall auf einen Frachterkonvoi abgewehrt.

    Das teilte ein Sprecher der russischen Pazifikflotte RIA Novosti am Montag mit.

    Der Schiffsverband der Pazifikflotte mit der „Admiral Panetlejew“, dem Rettungsschlepper SB-37, den Tankern „Ischora“ und „Irkut“ hatte am 27. April aus Wladiwostok (Ferner Osten) kommend den Golf von Aden erreicht, um am internationalen Einsatz gegen die somalischen Piraten teilzunehmen. Am Bord des Schiffes befinden sich Marineinfanteristen und zwei Hubschrauber.

    „Sechs Frachter verschiedener Länder folgten unter dem Schutz durch die „Admiral Pantelejew“ in eine sichere Gegend im Golf von Aden.

    Am Samstagmorgen hatten zwei Schnellboote mit Piraten sich den Frachtern genähert. Die Marinesoldaten auf der ‚Admiral Pantelejew“ eröffneten das Warnfeuer aus Maschinengewehren und ließen die Piraten den Kurs ändern“, teilte der Sprecher mit.

    Die Regierung des seit 1991 geteilten Somalia bekommt die Piraterie nicht in den Griff. Nach UN-Angaben wurden im vergangenen Jahr am Horn von Afrika über 120 Piratenüberfälle auf Handelsschiffe registriert. Die Kriegsflotten von 16 Staaten kämpfen gegen die somalischen Piraten im Golf von Aden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren