14:58 20 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Chinas Armee soll Uni-Absolventen vor Arbeitslosigkeit retten

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    PEKING, 25. Juni (RIA Novosti). Die chinesische Regierung startet eine groß angelegte Werbeoffensive, um Hochschulabgänger in die Armee zu locken.

    Wie die „China Daily“ am Donnerstag berichtete, werden Anträge auf freiwilligen Wehrdienst an Unis gesammelt. Jedem Freiwilligen wird versprochen, das Studium zu bezahlen. Über 120.000 Absolventen sollen im laufenden Jahr auf diese Weise in den Streitkräften landen.

    Die Regierung will damit einerseits die Zahl der Arbeitsuchenden reduzieren und andererseits die Armee mit Fachkräften verstärken, so der Bericht.

    In China gibt es keine Wehrpflicht. Für den Militärdienst entscheiden sich meistens junge Leute aus armen Agrargebieten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren