19:36 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Biker fahren mit Putins Geschenk durch ukrainische Stadt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Mitglieder des russischen Motorradklubs „Nachtwölfe" sind am Samstag durch die Stadtmitte des ukrainischen Sewastopol gefahren.

    SEWASPOTOL, 11. Juli (RIA Novosti). Mitglieder des russischen Motorradklubs „Nachtwölfe" sind am Samstag durch die Stadtmitte des ukrainischen Sewastopol gefahren.

    Wie ein RIA-Novosti-Reporter vor Ort berichtete, hatten die Biker die russische Flagge dabei, die ihnen vom russischen Regierungschef Wladimir Putin geschenkt wurde. Putin hatte sich mit den Bikern vor ihrer Abreise aus Moskau getroffen.

    Die Gäste aus Russland legten Blumen am Mahnmal für gefallene Soldaten nieder. Ihr Besuch ist dem 65. Jahrestag der Befreiung der Schwarzmeer-Stadt von den Nazi-Truppen gewidmet. Dort findet in diesen Tagen ein internationales Festival statt, zu dem Biker aus verschiedenen europäischen Ländern eingelladen wurden.

    Die Moskauer wollten mit ihrem Besuch auch die russische Schwarzmeerflotte unterstützen, die Sewastopol laut einem zwischenstaatlichen Vertrag als ihre Hauptbasis nutzt (Fotostrecke: Marineparade in Sewastopol) .

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren