09:50 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Keine Bestätigung für Wartung des Unglücksjets in Russland

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10

    Zuständige Behörden in Russland wollen armenische Berichte nicht bestätigen, laut denen die am Mittwoch in Iran abgestürzte Tupolew-Maschine vor einem Monat in Russland gewartet worden ist.

    ROSTOW-AM-DON, 16. Juli (RIA Novosti). Zuständige Behörden in Russland wollen armenische Berichte nicht bestätigen, laut denen die am Mittwoch in Iran abgestürzte Tupolew-Maschine vor einem Monat in Russland gewartet worden ist.

    „Ich kann nicht sagen, ob die Maschine bei uns gewartet wurde. Wir haben die Frage noch nicht geklärt“, sagte Juri Samsonow vom südrussischen Flughafen Mineralnyje Wody am Donnerstag zu RIA Novosti.

    Alexander Rjachin, Verkehrsstaatsanwalt von Mineralnyje Wody, teilte mit, die Maschine sei 2005 in einem dort ansässigen Flugzeugwerk repariert worden, die Garantiezeit aber schon abgelaufen.

    Der für Sicherheitsinspektionen zuständige Ressortchef der russischen Luftfahrtverwaltung Süd, Wladimir Timoschenko, verweigerte gegenüber RIA Novosti jede Stellungnahme: Vor dem Abschluss der Untersuchungen werde es keinen Kommentar geben.

    Nelli Tschertschinjan, Sprecherin der armenischen Luftfahrtbehörde, hatte zuvor am Donnerstag zu RIA Novosti gesagt, die am Mittwoch abgestürzte Tupolew-Maschine der iranischen Caspian Airlines sei vor einem Monat in der südrussischen Stadt Mineralnyje Wody gewartet worden. Die Wartung sei komplett gewesen, die Maschine habe danach eine Flugzulassung bis 2010 erhalten.

    Der Absturz hatte am Mittwoch nach präzisierten Angaben 168 Todesopfer gefordert. Das Flugzeug war aus Teheran nach Eriwan unterwegs gewesen (Fotostrecke: Tupolew-Absturz in Iran).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren