17:42 23 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Patriarch Kirill: Versuche von Neuschreibung der Geschichte zum Scheitern verdammt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Versuche, die Geschichte gemäß der politischen Konjunktur neuzuschreiben, sind gefährlich und zum Scheitern verdammt.

    KIEW, 28. Juli (RIA Novosti). Versuche, die Geschichte gemäß der politischen Konjunktur neuzuschreiben, sind gefährlich und zum Scheitern verdammt.

    Das sagte Patriarch Kirill von Moskau und ganz Russland am Dienstagabend in einer Live-Sendung des Kanals Inter des ukrainischen Fernsehens. Das betreffe auch die Geschichte des Großen Vaterländischen, des Zweiten Weltkrieges. Er lehne derartige Versuche ab.

    Das Oberhaupt der Russisch-orthodoxen Kirche erinnerte daran, dass Versuche, die Geschichte voreingenommen zu kommentieren und historische Ereignisse zu entstellen, zuvor auch von den Bolschewiken und von den Nazis unternommen worden waren. "Was hatte das zur Folge gehabt? Einen Untergang. Einen Untergang dieser historischen Schulen und der Regimes selbst ... Historische Lügen schlagen im Leben von heute nieder. Wohlstand und Glück können sich nicht auf Lügen gründen."

    Der russische Patriarch sagte ferner, dass derartige Experimente immer scheitern, gehen leider mit zahlreichen Menschenopfern einher.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren