00:36 18 November 2018
SNA Radio
    Panorama

    Tödliches Flugshow-Drama in Polen: Su-27-Kampfjet abgestürzt - MEHR

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 01

    Ein Su-27-Kampfjet der weißrussischen Luftwaffe ist am Sonntag während einer Flugschau im polnischen Radom abgestürzt.

    GDANSK (Polen), 30. August (RIA Novosti). Ein Su-27-Kampfjet der weißrussischen Luftwaffe ist am Sonntag während einer Flugschau im polnischen Radom abgestürzt.

    Wie polnische Medien weiter berichten, stürzte das Flugzeug nach vorläufigen Angaben in weiter Entfernung zu dem Gebiet ab, wo sich die Zuschauer versammelten. Nach den neuesten Informationen kamen beide Piloten ums Leben.

    „Vorläufig gibt es keine offizielle Bestätigung. Doch nach inoffiziellen Meldungen sind beide Piloten gestorben“, meldet der TV-Kanal TVN24.

    Fotostrecke: Kampfjetabsturz während der Messe in Polen

    RIA Novosti hat bislang vergeblich versucht, eine Stellungnahme des weißrussischen Verteidigungsministeriums zu dem tragischen Vorfall zu bekommen.

    „Das russische Verteidigungsministerium wird im Falle einer entsprechenden Bitte der weißrussischen Seite bei der Ermittlung der Ursachen des Flugzeugunglücks helfen“, teilte ein russischer Militärvertreter mit.

    Die Su-27 (Nato-Code: Flanker) ist ein hochmanövrierfähiger Mehrzweck-Abfangjäger und gilt als eines der besten Kampfjets des vergangenen Jahrhunderts nach einer Umfrage des Fachmagazins „Flight International“.

    Die Maschine ist vom Suchoi-Konstrukteur Michail Simonow entwickelt. Ihren Erstflug absolvierte sie am 20. Mai 1977. Mit der Serienfertigung im Gagarin-Flugzeugwerk in Komsomolsk am Amur (Ferner Osten) wurde im Jahr 1982 begonnen.

    Im Jahr 1984 wurde die Su-27 in die Bewaffnung der Sowjetarmee aufgenommen. Erstmals wurde der Jäger im Juni 1989 auf der Luft- und Raumfahrtmesse in Le Bourget (Frankreich) gezeigt.

    Zurzeit ist die Su-27 eines der wichtigsten Flugzeuge der russischen Luftwaffe und gehört zur Bewaffnung der GUS-Staaten, Indiens, Chinas und in anderer Länder.

    Bereits vor zwei Wochen waren vor Beginn der Moskauer Luftfahrtmesse zwei SU-27-Kampfjets nach einer Kollision abgestürzt.

    (Fotostrecke zu dem tödlichen Drama vor den Flugshows auf der Luftfahrtmesse MAKS)

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren