03:15 19 Januar 2019
SNA Radio
    Panorama

    Geldscheinregen legt Straßenverkehr in thailändischer Stadt lahm

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 01
    BANGKOK, 15. September (RIA Novosti). Ein Geldscheinregen hat am Dienstag in Pathum Thani, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Zentralthailand, für riesige Staus gesorgt.

    Der Straßenverkehr auf der zentralen Kreuzung von Pathum Thani, der sonst immer frei ist, wurde lahmgelegt, nachdem es plötzlich 1000-Baht-Scheine (ca. 35 US-Dollar) zu regnen begann, berichtete die örtliche Zeitung „The Nation“. Die Fahrer sprangen aus ihren Autos, um die schwebenden Banknoten einzufangen. Nach Angaben der Polizei fielen mehrere hunderttausend Baht nieder, wonach der Regen plötzlich aufhörte.

    Der Ursprung der „Geldscheinregens“ konnte dem Blatt zufolge nicht geklärt werden: In Pathum Thani gibt es keine Hochbauten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren