14:50 18 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Schmuggel-Affäre: Burjatiens Innenminister verhaftet

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der Innenminister der russischen Teilrepublik Burjatien (Ostsibirien), General Viktor Susjura, ist wegen mutmaßlicher Verwicklung in eine groß angelegte Schmuggel-Affäre verhaftet worden.

    MOSKAU, 20. Oktober (RIA Novosti). Der Innenminister der russischen Teilrepublik Burjatien (Ostsibirien), General Viktor Susjura, ist wegen mutmaßlicher Verwicklung in eine groß angelegte Schmuggel-Affäre verhaftet worden.

    Jeden Monat habe Susjura nach Angaben der Ermittler Schmiergeld von einer Mafiabande bekommen, sagte Wladimir Markin, Sprecher des Untersuchungsausschusses bei der russischen Staatsanwaltschaft, zu RIA Novosti.

    Als Gegenleistung habe der regionale Innenminister einen ungehinderten Transit von Schmuggelwaren aus dem Ausland gesichert. Dabei soll er die Aktivitäten des von ihm geleiteten Ressorts für die Schmuggelbekämpfung gebremst haben.

    Der Haftbefehl gegen Susjura wurde am Dienstag von einem Gericht in Moskau bestätigt. Der Verdächtigte sagte, er begreife nicht, was man im vorwerfe: „Es gibt keinen einzigen Beweis für meine Schuld“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren