12:55 22 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Fußball: Putin wünscht sich Russland gegen Deutschland im WM-Finale

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Ministerpräsident Wladimir Putin hofft darauf, dass die russische Fußballmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika es bis ins Finale schaffen und dort auf Deutschland treffen wird.

    KALUGA, 20. Oktober (RIA Novosti). Ministerpräsident Wladimir Putin hofft darauf, dass die russische Fußballmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika es bis ins Finale schaffen und dort auf Deutschland treffen wird.

    Die russische Nationalelf hatte bei der WM-Qualifikation am 10. Oktober gegen die DFB-Elf mit 0:1 verloren und das direkte Ticket nach Südafrika verpasst. Putin hatte das Spiel im Moskauer Luschniki-Stadion verfolgt. Jetzt trifft das Team von Chefcoach Guus Hiddink im November in zwei Relegationsspielen auf Slowenien.

    „Ich hoffe sehr, dass unsere Auswahl sich für Südafrika durchsetzt. Ideal wäre, wenn die russische und die deutsche Nationalmannschaft im Finale zusammentreffen würden“, sagte Putin am Dienstag bei einem Besuch im Volkswagenwerk in Kaluga (190 km südwestlich von Moskau).

    „Wir werden uns nicht ärgern, wenn unsere deutschen Partner für ihr Team die Daumen drücken. Doch sie haben mehr Chancen, dass ihr Team ins Finale einzieht, weil sowohl die deutsche als auch die russische Mannschaft ihr Team ist“, sagte Putin. Volkswagen ist einer der Sponsoren der russischen Nationalauswahl.

    Die Volkswagen Group Rus, russische Tochter des Autobauer aus Wolfsburg, hat am Dienstag in ihrem Werk in Kaluga (ca. 190 km südwestlich von Moskau) den vollen Produktionskreislauf gestartet, der neben Zusammenbau auch Schweißen und Lackieren mit einschließt.

    Fotoreihe: Medwedew und Putin beim Match gegen DFB-Elf

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren