22:31 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    Dreitägige Staatstrauer in El Salvador nach Hurrikan "Ida"

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10

    El Salvadors Parlament hat am Montagabend beschlossen, eine dreitägige Staatstrauer in Gedenken an die Opfer des zerstörerischen Hukkikans "Ida" zu verkünden, der in El Salvador vor einigen Tagen heimgesucht hatte.

    BUENOS AIRES, 10. November (RIA Novosti). El Salvadors Parlament hat am Montagabend beschlossen, eine dreitägige Staatstrauer in Gedenken an die Opfer des zerstörerischen Hukkikans "Ida" zu verkünden, der in El Salvador vor einigen Tagen heimgesucht hatte.

    Dies meldete ein staatlicher Radiosender.

    Der Hurrikan forderte 130 Menschenleben, unter ihnen sind 49 Kinder. Etwa 14 000 Menschen sind obdachlos geworden und wurden in 118 Wohnheimen unterbracht. 60 Personen werden immer noch vermisst.

    Durch Überschwemmungen und Erdrutsche wurden 18 Brücken und etwa 1835 Häuser völlig oder teilweise zerstört.

    Der Präsident El Salvadors versprach allen Geschädigten Hilfe, Geld dafür soll aus dem 300 Millionen Dollarkredit genommen werden, den die Weltbank und die Interamerikanische Entwicklungsbank an El Salvador zur Überwindung der Finanzkrise vergab.

    Inzwischen sandte Venezuela ein Flugzeug mit Lebensmitteln nach El Salvador. Guatemala und Nikaragua stellten der zentralamerikanischen Republik ihre Rettungskräfte und Technik zu Verfügung.

    Die USA helfen mit 100 000 Dollar für den Bau von Behelfswohnungen.

    Nach El Salvador bewegte sich "Ida" nach Mexiko. Jetzt wütet der Tropensturm in den USA.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren