05:02 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Berlusconis Angreifer entschuldigt sich

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der 42-jährige Massimo Tartaglia, der am Sonntag Silvio Berlusconi in Mailand tätlich angegriffen hatte, hat einen Brief an den italienischen Premier gerichtet, in dem er sich für seine Tat entschuldigt

    ROM, 15. Dezember (RIA Novosti). Der 42-jährige Massimo Tartaglia, der am Sonntag Silvio Berlusconi in Mailand tätlich angegriffen hatte, hat einen Brief an den italienischen Premier gerichtet, in dem er sich für seine Tat entschuldigt.

    Der Brief des psychisch instabilen Mannes, der sich derzeit im neuropsychiatrischen Zentrum des Mailänder Gefängnisses San Vittore befindet, wurde über seine Anwälte übergeben. In dem Schreiben bewertet Tartaglia seinen Angriff auf den Regierungschef als "unbedachte und verwerfliche Tat" und spricht sein "tiefes Bedauern" darüber aus.

    Wie die Anwälte des Festgenommenen mitteilten, hatte Tartaglia bei den Verhören betont, dass er im Alleingang gehandelt habe. Seine Zugehörigkeit zu einer politischen Organisation bzw. Bewegung stritt er ab.

    Der italienische Premier hatte am Sonntagabend gerade seine Rede auf einer Kundgebung der Regierungspartei in Mailand beendet, als Tartaglia eine Souvenirkopie der Mailänder Kathedrale von einigem Gewicht wortlos aus zwei bis drei Metern Entfernung Berlusconi an den Kopf warf. Damit brach er dem Regierungschef die Nase, beschädigte ihm zwei Zähne und verletzte ihn ernsthaft an der Lippe.