07:29 26 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Ermittlungen gegen Militärs nach Brandinferno von Perm

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Brandunfall in Perm (54)
    0 2 0 0

    Zwei Wochen nach der Brand-Katastrophe mit Dutzenden Todesopfern werfen die Ermittler in Perm einer dortigen Militäreinheit Verstöße bei der Verpachtung der ausgebrannten Räumlichkeiten vor.

    MOSKAU, 17. Dezember (RIA Novosti). Zwei Wochen nach der Brand-Katastrophe mit Dutzenden Todesopfern werfen die Ermittler in Perm einer dortigen Militäreinheit Verstöße bei der Verpachtung der ausgebrannten Räumlichkeiten vor.

    Wie der russische Untersuchungsausschuss am Donnerstag mitteilte, hat das zuständige Ermittlungsressort im Militärbezirk Wolga/Ural ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es gebe Hinweise auf Amtsüberschreitung.

    Die Zuständigen in der Logistik-Einheit, der die Räumlichkeiten gehörten, haben nach Angaben der Ermittler keine Maßnahmen getroffen, um die rechtswidrige Verpachtung rückgängig zu machen, und den Pächtern sogar einen Umbau erlaubt.

    Nach Angaben vom Donnerstagvormittag hatte der Brand im Nachclub „Lahmes Pferd“ am 4. Dezember 149 Todesopfer gefordert.

    Themen:
    Brandunfall in Perm (54)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren