18:53 19 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Trotz unglücklicher Landung in Kingston: Keine Opfer unter Boeing-Insassen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 6 0 0

    Eine Boeing-737-Maschine der Fluggesellschaft American Airlines ist am Mittwoch nach einer unglücklichen Landung im Flughafen von Kingston, Jamaika, in zwei Teile zerfallen. Es gab keine Opfer.

    MOSKAU, 23. Dezember (RIA Novosti). Eine Boeing-737-Maschine der Fluggesellschaft American Airlines ist am Mittwoch nach einer unglücklichen Landung im Flughafen von Kingston, Jamaika, in zwei Teile zerfallen. Es gab keine Opfer.

    Bei einem starken Regen rutschte das Flugzeug von der Landepiste ab, berichtet der Fernsehsender Fox News. An Bord der Maschine, die aus Miami eingetroffen war, befanden sich 145 Fluggäste und eine siebenköpfige Crew.

    Laut Medienberichten wurden einige Menschen aus der verunglückten Maschine ins Krankenhaus eingeliefert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren