20:39 18 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Milliardär Potanin: Neues Lebensziel ist Wohltätigkeit

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Das neue Ziel des Geldverdienens ist für den russischen Großunternehmer Wladimir Potanin ab jetzt die Wohltätigkeit. Das teilte der Pressedienst seiner Holding Interros am Dienstag RIA Novosti mit.

    MOSKAU, 02. Februar (RIA Novosti). Das neue Ziel des Geldverdienens ist für den russischen Großunternehmer Wladimir Potanin ab jetzt die Wohltätigkeit. Das teilte der Pressedienst seiner Holding Interros am Dienstag RIA Novosti mit.

    In einem am Dienstag in der "Financial Times" veröffentlichten Interview teilte Potanin mit, dass er sein gesamtes Vermögen in Zukunft nicht an seine Kinder vererben, sondern einem Wohltätigkeitsfonds übergeben will.

    "In welcher Form das Kapital übergeben wird und an welche Institution - das werde ich noch entscheiden", zitiert der Pressedienst Potanins Worte.

    "Eine ererbte Million bietet dem Menschen die Möglichkeit, eine gute Ausbildung zu bekommen, ohne Hast eine Arbeitsstelle zu finden und seinen Platz im Leben zu finden", so der Unternehmer, dessen persönliches Vermögen vom Mazazin "Finans" im vergangenen Jahr auf fünf Milliarden Dollar geschätzt wurde. "Eine geerbte Milliarde aber tötet diesen Menschen und nimmt ihm den Sinn des Lebens."

    Vorerst habe er sich noch nicht festgelegt, für welche Wohltätigkeitszwecke seine Milliarden in zehn Jahren ausgegeben werden sollen, hieß es.

    Einen ersten Schritt zum neuen Ziel hatte Potanin bereits vor elf Jahren mit der Gründung einer Wohltätigkeitsstiftung unternommen, die jährlich rund zehn Millionen Dollar für diverse Bildungs- und Kulturprojekte verteilt. Nun wolle er nach eigenen Worten die Finanzierung seiner Wohltätigkeitsstiftung von zehn auf 25 Millionen Dollar im Jahr erhöhen.

    "Die Stiftung arbeitet mit denen, die fähig sind, sich zu verändern und der Entwicklung der russischen Gesellschaft zu helfen", heißt es auf der offiziellen Webseite der Stiftung.

    Die Holding Interros verwaltet Aktiva in einem Gesamtwert von rund 12 Milliarden Dollar. Interros investiert in Hüttenwesen und Bergbau (Norilsk Nickel), den Finanzsektor (Rosbank), Medien (ProfMedia), Immobilien und Tourismus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren