09:16 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Ukrainische Militärflugzeuge AN-12 dürfen nicht mehr in Arabische Emirate

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Vereinigten Arabischen Emirate haben Flüge des ukrainischen Flugzeugs AN-12 in ihrem Luftraum ab März des laufenden Jahres verboten, hieß es in einer Pressemitteilung der Zivilluftfahrtbehörde (GCAA) des Staates.

    DUBAI, 19. Februar (RIA Novosti). Die Vereinigten Arabischen Emirate haben Flüge des ukrainischen Flugzeugs AN-12 in ihrem Luftraum ab März des laufenden Jahres verboten, hieß es in einer Pressemitteilung der Zivilluftfahrtbehörde (GCAA) des Staates.

    „Diese Entscheidung wurde getroffen, um der Bevölkerung und dem Luftraum der VAE Sicherheit zu gewähren“, hieß es.

    Zuvor hatte eine Sonderkommission von GCAA-Fachleuten und Vertretern internationaler Organisationen das militärische Transportflugzeug des ukrainischen Flugzeugbauers Antonow auf Flugtauglichkeit geprüft. Die Kommission hat eine technische Revision im ukrainischen Konstruktionsbüro Antonow unternommen und das System der ukrainischen Zivilluftfahrt eingeschätzt. "Die Prüfung hat gezeigt, dass das Flugzeug AN-12 den internationalen Sicherheitsnormen nicht gerecht wird", hieß es in der Pressemitteilung.

    2008 war es zu einigen Unfällen mit AN-12 gekommen, drei davon im internationalen Flughafen Schardscha (Vereinigte Arabische Emirate) und ein Absturz im Irak. Daraufhin wurde die Prüfung eingeleitet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren