22:21 20 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Janukowitsch entfernt Information über Golodomor von der Präsidentenwebseite

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Die ersten Schritte von Viktor Janukowitsch als Präsident der Ukraine (100)
    0 202

    Der neue ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hält es für unnötig, auf seiner offiziellen Internetseite über die Hungersnot der 1930er Jahre (Golodomor) zu informieren.

    KIEW, 16. März (RIA Novosti). Der neue ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hält es für unnötig, auf seiner offiziellen Internetseite über die Hungersnot der 1930er Jahre (Golodomor) zu informieren.

    Das teilte die stellvertretende Leiterin der Präsidentenadministration Anna German am Dienstag mit.

    Die Information über den Golodomor, die unter dem früheren Präsidenten Viktor Juschtschenko auf der Webseite stand, wurde nach Janukowitschs Amtsantritt am 25. Februar gelöscht.

    „Die Webseite von Viktor Janukowitsch informiert über Janukowitsch. Wir befassen uns nicht mit dem Golodomor. Dieses Problem wurde vom früheren Präsidenten genügend untersucht. Wir wenden uns der Zukunft zu", sagte German nach Angaben der Agentur LigaBusinessInform.

    Juschtschenko hatte den Golodomor in der Sowjetunion als gezielten Völkermord an den Ukrainern dargestellt, obwohl die Hungersnot von 1932 bis 1933 alle agrarisch geprägten Regionen der Sowjetunion erfasst (Ukraine, Nordkaukasus, Wolga-Gebiet, Kasachstan, Westsibirien und Südural) und unterschiedlichen Schätzungen zufolge sieben bis acht Millionen Menschenleben gefordert hatte.

     

    Themen:
    Die ersten Schritte von Viktor Janukowitsch als Präsident der Ukraine (100)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren