00:47 25 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Spanische Matrosen retten iranische Fischer nach Piratenüberfall

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 120

    Spanische Matrosen haben die Besatzung eines iranischen Fischereischiffes nach Angriff der somalischen Piraten getrettet.

    MOSKAU, 22. März (RIA Novosti). Spanische Matrosen haben die Besatzung eines iranischen Fischereischiffes nach Angriff der somalischen Piraten getrettet.

    Das berichtete EU NAVFOR am Montag auf ihrer Internetseite. Bei NAVFOR handelt es sich um die multinationale EU-Mission "Atlanta" zur Bekämpfung der somalischen Piraten.

    Die Fregatte "Navarra" der spanischen Marine holte 13 Fischer an Bord, nachdem die Piraten sie ausgeraubt und ohne Lebensmittel, Wasser und Treibstoff auf hoher See hatten treiben lassen. Die geretten Iraner sagten, dass sie vor vier Tagen überfallen wurden. Im Laufe von zwei Tagen seien sie gefesselt und ohne Wasser und Essen gewesen.

    Die spanischen Matrosen versorgten die Fischkutte "UAID 400" mit allem Notwendigem, damit die Iraner selbstständig den nächsten Hafen erreichen könnten. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.