16:12 23 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Vietnamesen im Moskauer Umland aus Sklaverei befreit

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0

    30 vietnamesische Bürger, die als Zwangsarbeiter in einer Nähfabrik im Moskauer Umland illegal beschäftigt und festgehalten wurden, sind bei einer Sonderoperation der Sicherheitskräfte befreit worden.

    MOSKAU, 26. März (RIA Novosti). 30 vietnamesische Bürger, die als Zwangsarbeiter in einer Nähfabrik im Moskauer Umland illegal beschäftigt und festgehalten wurden, sind bei einer Sonderoperation der Sicherheitskräfte befreit worden.

    Wie das Kriminalamt des russischen Innenministeriums am Freitag mitteilte, sind Mitglieder der Tätergruppe - zwei Aufseher aus Vietnam und der aus Armenien stammende Generaldirektor des Unternehmens - festgenommen worden.

    Laut dem Innenministerium hatte die Verbrecherbande seit langem Menschenhandel betrieben und Sklavenarbeiter ausgebeutet.

    Frisch Angeworbene waren in die Stadt Jegorjewsk bei Moskau gebracht und dort gewaltsam festgehalten worden. Dabei wurden den Arbeitsgefangenen ihre Ausweise weggenommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren