18:33 16 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Anlagen der russischen Weltraumtruppen terrorsicher

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Weltraumraketen, Startrampen, Radare und weitere Anlagen der russischen Weltraumtruppen sind sicher gegen Terroristen geschützt. Das teilte Truppenbefehlshaber Oleg Ostapenko am Freitag, nach einer Übung der Anti-Terror-Einheiten der Weltraumtruppen, mit.

    MOSKAU, 26. März (RIA Novosti). Die Weltraumraketen, Startrampen, Radare und weitere Anlagen der russischen Weltraumtruppen sind sicher gegen Terroristen geschützt. Das teilte Truppenbefehlshaber Oleg Ostapenko am Freitag, nach einer Übung der Anti-Terror-Einheiten der Weltraumtruppen, mit.

    Bei der Übung hatten die Einheiten die Verstärkung der Sicherheitsvorkehrungen für den Fall eines Terroristenüberfalls sowie gemeinsame Einsätze mit der Polizei trainiert. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass die Weltraumtruppen in der Lage sind, „ihre Aufgaben schnell und mit hoher Qualität zu erfüllen“, sagte Ostapenko nach Angaben des Presseamtes des Verteidigungsministeriums.

    Die Weltraumtruppen waren 2001 mit dem Ziel gegründet worden, die russische Staatsführung frühzeitig über einen Atomraketen-Überfall zu informieren, militärische aber auch zivile Satelliten ins All zu bringen sowie den Weltraum zu überwachen. Auch die Satellitenaufklärung und die Atomraketen-Abwehr gehören zu ihren Aufgaben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren