19:28 22 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Bulgariens Gesundheitsminister unter Korruptionsverdacht

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 110

    Die Staatsanwaltschaft der bulgarischen Hauptstadt Sofia ermittelt gegen den amtierenden Gesundheitsminister des Landes, Boschidar Nanew, dem Manipulationen mit Importverträgen für Impfstoffe vorgeworfen werden.

    MOSKAU, 30. März (RIA Novosti). Die Staatsanwaltschaft der bulgarischen Hauptstadt Sofia ermittelt gegen den amtierenden Gesundheitsminister des Landes, Boschidar Nanew, dem Manipulationen mit Importverträgen für Impfstoffe vorgeworfen werden.

    Nanew soll im Dezember am Abschluss von zwei verlustbringenden Importverträgen für Impfstoffe gegen die Schweinegrippe und gegen anderen Viren beteiligt gewesen sein. Laut der bulgarischen Nachrichtenagentur Novinite.com wurden auf der Basis dieser Verträge 80 000 Dosen Impfstoffe für umgerechnet sechs Millionen Euro eingekauft.

    Im Februar dieses Jahres hat Sofia einen offiziellen Liefervertrag für 360 000 Impfstoffe mit dem US-amerikanischen Baxter International Inc. abgeschlossen. Die Vertragssumme belief sich auf nur vier Millionen Euro.

    Falls Nanews Schuld bewiesen wird, drohen dem bulgarischen Minister bis zu zehn Jahre Gefängnis.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren