03:00 24 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    WWF wirbt für Konvention zum Schutz der Arktis

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 102

    Die russische Filiale des World Wide Fund For Nature (WWF) hat eine Umweltschutz-Konvention für die Arktis konzipiert und will sie zum nächsten Ministertreffen des Arktis-Rats vorlegen.

    MOSKAU, 31. März (RIA Novosti). Die russische Filiale des World Wide Fund For Nature (WWF) hat eine Umweltschutz-Konvention für die Arktis konzipiert und will sie zum nächsten Ministertreffen des Arktis-Rats vorlegen.

    „Der WWF schlägt den Arktis-Anrainern vor, ein rechtsverbindliches Rahmenabkommen über den Naturschutz in der Arktis anzunehmen“, sagte Viktoria Elias von WWF Russland. In dem Abkommen sollten die Prinzipien für die Behandlung der arktischen Natur festgehalten werden, um die Ökosysteme vor dem Klimawandel und der zunehmenden menschlichen Einwirkung zu schützen.

    Vor allem sollen neue Projekte in der Region sorgfältig auf Umweltrisiken überprüft und die Verantwortung für die Umweltbelastung verschärft werden.

    Die Rivalität um die Arktis hat sich in den letzten Jahren deutlich verschärft. Um die reich gefüllte Naturschatzkammer buhlen Russland, die USA, Kanada, Großbritannien und andere Anrainerstaaten. Viele von ihnen kündigten das Zusammenstellen von Schiffsverbänden für Polfahrten an.